Endpunkt-Aufzeichnung

Die Kachel “Endpunktaufzeichnung” ist nur für Endkunden sichtbar, die von einem Software- oder Hardware Anbieter als Tester ausgewählt wurden. Mit dieser Funktion können Test-Kunden von jedem Endpunkt eine Aufzeichnung der ein- und ausgehenden Nachrichten anfertigen. Die Aufzeichnungen können gestartet und gestoppt werden und im Anschluss als Zip-Datei im json-Format heruntergeladen werden. Diese Dateien können Test Kunden dann den entsprechenden Software- oder Hardware Anbietern per E-Mail oder ähnlichen Wegen zur Unterstützung von deren Entwicklung zukommen lassen. Es können bis zu zehn dieser Aufzeichnungen mit insgesamt maximal zehn Megabyte Daten erstellt werden.

Schritt 1:
Nach einem Klick auf “Aufzeichnung starten” kann man in dem sich öffnenden Dialogfeld den gewünschten Endpunkt für die Aufzeichnung auswählen und einen ergänzenden Beschreibungstext hinzufügen.
Nach dem Betätigen des “Bestätigen Buttons” startet die Aufzeichnung.

Schritt 2:
Während der Aufzeichnung kann man oben rechts die automatische Aktualisierung aktivieren, um das Anwachsen der Dateigröße in Megabyte (MB) zu beobachten.

 Schritt 3:
Nach dem Stoppen der Aufzeichnung mit dem Aktionsbutton kann jede Aufzeichnung einzeln ausgewählt und anschließend mit einem Klick auf “Aufzeichnung herunterladen” auf den PC als ZIP Datei gespeichert werden. Diese ZIP Datei kann man dann per E-Mail oder ähnlichen Wegen weiterleiten. Nach dem Auswählen einer Aufzeichnung kann man die Aufzeichnungen mit dem Papierkorb-Symbol löschen, um z.B. Platz für neue Aufzeichnungen zu schaffen.